Sie besuchen gerade die Seite von/der - möchten Sie das Land wechseln?

0800 1718173 Jetzt anrufen! Rückruf-Service

Lagereien und Umschlagsunternehmen

Wir haben die Erfahrung, die Mittel und die Kapazitäten, um Ihre Vorratsgüter schnell und effizient zu behandeln - sogar am Wochenende. Nutzen Sie in Kombination mit unserer Expertise in der Behandlung von Gütern mittels Druckentwesung oder Begasung unser Lager als Schwarzbereich für potenziell befallene Ware und Güter. Somit mindern Sie die Gefahr der Kontamination Ihrer Lager und Produktionen auf ein Minimum.

Gern führen wir aus:

  • Transport von Container
  • Entladen der Transporteinheiten
  • Palettieren, Absacken usw.
  • Weitertransport der Güter europaweit

Entwesung von Sackstapeln

Schnell und effizient: Seit 1992 führt S&A Begasungen nicht nur im gesamten Hamburger Hafengebiet durch. Seit 1998 arbeiten wir mit FRISIN® und haben Vorratsgüter aller Art in Sackstapeln begast. Unser speziell für die Begasung entwickeltes Verfahren zur Abdichtung der Sackstapel garantiert – zusammen mit der Verwendung des geeigneten Begasungsmittels – einen 100-prozentigen Abtötungserfolg.

Wir bieten Ihnen:

  • Wochenendbegasungen
  • Ad-hoc-Begasung durch ständige, hohe Verfügbarkeit aller Einsatzmittel (Start innerhalb von 48 möglich)
  • geringe chemische Aufwandmengen und eine vergleichbar kurze Einwirkzeit (FRISIN® verteilt sich sehr schnell in dem zu begasenden Gut)
  • Messkontrollen der chemischen Konzentration während der Anwendung

CO2-Druckentwesung: Der besonders schnelle Schutz für Ihre Bio-Waren

In unserer PEX-Anlage (PEX = Pressure Expansion) befreien wir Ihre Waren von Schädlingen – ohne die Verwendung von Toxinen. Unter Zugabe von CO2 über 1,5 bis 4 Stunden werden die Güter einem hohen Druck von bis zu 30 bar ausgesetzt. Durch das plötzliche Ablassen des Drucks werden sämtliche Vorratsschädlinge (z. B. Käfer, Motten, Milben) und deren Larven und Eier vernichtet, ohne die Warenqualität zu beeinträchtigen. Dieses lebensmittelverträgliche Verfahren ist völlig rückstandsfrei und toxikologisch unbedenklich. Neben Bio-Waren können auch konventionelle Vorratsgüter und nicht organische Produkte behandelt werden.